Zurückgeworfen auf sich selbst

F874F565-5479-4450-9DB0-7643F133BF7DImmer wieder drängt uns das Leben Abschied zu nehmen. Abschied von Menschen, von Lebenswegen, von Wünschen und Zielen. Es gibt Zeiten, da scheint alles vorgezeichnet. Wir fühlen uns sicher und schlendern dahin in der Hoffnung, die Richtung bestimmen zu können. Wir planen und denken unser Leben, wir folgen Spuren, die richtig scheinen. Und plötzlich endet eine Spur und das Leben wird holprig. Ein Mensch fehlt. Ein Gedanke fehlt. Eine Tür scheint geschlossen. Zurückgeworfen auf sich selbst.

Vielleicht verlangt das Leben ein permanentes sich neu Ausrichten, weil es andere Pläne hat. Es stellt sich die Frage, ob hinter allem ein gewisses Ziel verborgen ist. Nennen wir es Bestimmung. Kommen wir dort an, wo wir hin gehören? Haben wir irgendwann das Gefühl, angekommen zu sein? Ein Gefühl von tiefer innerer Ruhe, ein Gefühl von Geborgensein, wie damals in den Armen der Mutter, die hinwegtröstete über alle Widrigkeiten des Lebens.

Zurückgeworfen auf sich selbst. Ein Gefühl von Alleinsein in den dunklen Nächten, die den Schlaf rauben. Am Fenster stehen und ein bisschen vom Boden unter den Füßen verlieren. Rilke-Nächte. Weil so viel zwischen seinen Zeilen steht…

…Von deinen Sinnen hinausgesandt, geh bis an deiner Sehnsucht Rand; gib mir Gewand. Hinter den Dingen wachse als Brand, dass ihre Schatten, ausgespannt, immer mich ganz bedecken. Lass dir alles geschehen: Schönheit und Schrecken. Man muss nur gehen: kein Gefühl ist das fernste. Lass dich von mir nicht trennen. Nah ist das Land, das sie das Leben nennen…

aus: Reiner Maria Rilke. Das Stunden-Buch

 

 

 

6 Gedanken zu “Zurückgeworfen auf sich selbst

      1. Überlege es dir und mach es, wie es dann für dich passt. Ich bin normalerweise auch kein Fan von Kettenbriefen und solchen Dingen. Bei den Awards empfinde ich es als anders, auch da ich Fragen mag und gerne Antworten lese und es eine nette Form der Vernetzung finde. Liebe Grüße, Marion

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s