Zärtlicher Regenwintertag

Mein nieselgrauer Tag beginnt mit einem Spaziergang im Regen. Ich spüre die kühlen Regentropfen im Gesicht, die Augen geschlossen. Schon lange habe ich keine Angst mehr davor, nass zu werden. Tropfende Haare. Die Jeans klebt kühl an den Beinen. Nach einer Stunde bin ich wieder zuhause, durchnässt aber glücklich. Im Warmen angekommen, die Gedanken so frei.

Ein zärtlicher Regenwintertag ist wie gemacht für eine warme Suppe. Eine einfache, bodenständige Suppe wie diese.

Zwiebel schneiden und anbraten, gewürfelte Champignons dazugeben und weiter braten. Mit Mehl bestäuben und mit Weißwein ablöschen. 20 min köcheln lassen. Anschließend pürieren. Mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen. Nach Belieben mit Salz, Knoblauch und Pfeffer würzen. Zum Abschluss mit geschlagener Sahne verfeinern und mit Petersilie bestreuen.

Wie immer überlasse ich euch die Mengen selbst 😉 Es gibt sicher jede Menge leckere Abwandlungen. Als Beilage ist ein frisches Holzofenbrot die Krönung. Guten Appetit!

IMG_1535[1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s